Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Agritechnica 23: Modulare Hydraulikfilter und Kraftstoff-Vorfilter

Kategorie:
Thema:
Autor: Isabell Hochstrat

Der selbstreinigende Luftfilter Entaron XR macht die aufwendige manuelle Reinigung des Luftfilterelements überflüssig.
Foto: MANN+HUMMEL
Agritechnica 23: Modulare Hydraulikfilter und Kraftstoff-Vorfilter
23.10.23 Ι „Green Productivity“ lautet in diesem Jahr das Motto der Agritechnica, der weltgrößten Fachmesse für Landtechnik, die vom 12. bis 18. November 2023 in Hannover stattfindet. Im Vordergrund der Messepräsentation bei Mann und Hummel stehen die neueste Generation von Hydraulikfiltern für Land- und Baumaschinen sowie Kraftstoff-Vorfiltersysteme zur Behandlung von Unreinheiten aus dem Tank. Auch über die Entwicklung von Filtern, die künftig in wasserstoffbetriebenen Landmaschinen zum Einsatz kommen, können sich die Messebesucher informieren.

„Das Motto steht im Einklang mit unserer Vision, eine nachhaltige Zukunft für die Landwirtschaft gestalten zu wollen“, sagt Benoit Tronet, Senior Manager Sales bei Mann und Hummel. Dass das Unternehmen, das Lösungen zur Filtration u. a. von Öl, Kraftstoff und Harnstoff herstellt, auf der Agritechnica ausgerechnet das Thema Hydraulik in den Fokus rückt, ist kein Zufall. „Wir wollen unser Portfolio in diese Richtung erweitern und damit eine Lücke schließen“, so Tronet.

Hydraulikölfilter verlängern die Lebensdauer

Auch in hydraulische Komponenten, seien es Pumpen, Ventile, Motoren, Zylinder oder Speicher, können schädliche Partikel gelangen, etwa durch den Abrieb beweglicher Teile oder durch Wartungsarbeiten. Bei mobilen landwirtschaftlichen Maschinen, die ohnehin Schmutz und Staub ausgesetzt sind, ist die Gefahr besonders groß. Der daraus resultierende höhere Verschleiß kann schwerwiegende Folgen haben, von längeren Wartungszeiten bis hin zum Totalausfall ganzer Maschinen und Anlagen. Mann und Hummel bietet mit seinen Hydraulikölfiltern die passende Lösung, um schädliche Partikel aus dem Hydrauliköl zu entfernen, dadurch Ausfallzeiten zu reduzieren und die Lebensdauer der betroffenen Komponenten zu verlängern. Die Filter sitzen direkt am Öltank der Landmaschine und sind deshalb sehr gut zugänglich und wartungsfreundlich. Bei der Produktentwicklung legte Mann und Hummel besonders viel Wert auf ein modulares Design, das den Anschluss unterschiedlicher Leitungsquerschnitte und Sensoren ermöglicht.

„Unser Produktportfolio im Bereich Hydraulikfilter kann mit verschiedenen Gehäusen, Filterelementen und unterschiedlichen Dichtungen kombiniert werden“, erklärt Mike Märtz, leitender Ingenieur für Hydraulikfiltration bei Mann und Hummel: „Es handelt sich um ein modulares System, dass kundenspezifische Lösungen unterstützt, ohne maßgeschneiderte Tools für den einzelnen Kunden zu benötigen.“

Die eigenen Kraftstoff-Vorfilter konfigurieren

Welche Vorteile ein modularer Werkzeugkasten bietet, davon können sich Besucher der Agritechnica anhand der neuen Kraftstoff-Vorfiltersysteme von Mann und Hummel selbst überzeugen.

„Wir präsentieren einzelne Elemente, aus denen die Besucher ihre individuellen Filter konfigurieren können“, erklärt Benoit Tronet. Die Kraftstoff-Vorfilter dienen dazu, grobe Unreinheiten und Kondenswasser aus dem Tank bzw. aus dem Kraftstoff zu filtern. Ihr modularer Aufbau, bestehend aus unterschiedlichen Köpfen sowie einer Vielzahl von Filtermedien und Zubehörteilen, gestattet zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten. So kann beispielsweise nur das Filterelement aus dem umgebenden Kunststoffgehäuse entnommen und getauscht werden – „im Vergleich zum gängigen Komplettaustausch ist das eine nachhaltige umweltfreundliche Lösung“, so Tronet.

Produktlösungen für künftige Wasserstoffmotoren

Anders als in der Automobilindustrie, die voll auf Elektroantriebe setzt, könnte in landwirtschaftlichen Verbrennungsmotoren künftig Wasserstoff die bevorzugte Antriebsquelle sein. „Die Entwicklung von Wasserstoffmotoren für Traktoren läuft auf Hochtouren“, weiß Benoit Tronet aus zahlreichen Kundengesprächen. Mann und Hummel ist darauf vorbereitet und entwickelt entsprechende Produktlösungen für Wasserstoffantriebe, über die sich die Messebesucher ebenfalls auf der Agritechnica informieren können. Dazu gehören beispielsweise wasserstofftaugliche Ölfilter.

„Auch hier sind wir als Filtrationsexperten gefordert, das Nützliche vom Schädlichen zu trennen“, sagt Tronet. Wasserstoffmotoren für Traktoren, so seine Prognose, werden binnen fünf Jahren serienreif sein.

Bleibt noch der selbstreinigende Luftfilter Entaron XR, den Mann und Hummel zum ersten Mal live auf der Agritechnica präsentiert. Der Entaron XR macht die ungeplante, aufwendige und risikobehaftete manuelle Reinigung des Luftfilterelements überflüssig. Damit schützt er nicht nur die Gesundheit der Maschinenbetreiber, sondern spart Zeit und Geld. Der innovative Luftfilter ist bereits in Fendt-Traktoren verbaut und auch am Stand des Landmaschinenherstellers (Halle 20, Stand B39) zu sehen.

Mann und Hummel präsentiert seine Lösungen in Halle 17 am Stand B11.

Sie möchten die F&S Filtrieren und Separieren testen?

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die F&S kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03

Das könnte Sie auch interessieren:

Sanierungs- und Recyclingexperte erstmals auf der IFAT
Insgesamt hat GF Piping Systems bereits 100.000 Ventile an OMZ geliefert.