Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

FILTECH 2023: Call for Papers

Kategorien: |
Themen: | | |
Autor: Isabell Hochstrat

Die FILTECH 2023 öffnet vom 14. bis zum 16. Februar 2023 in Köln wieder ihre Tore. Für die Vortragsreihe auf dem weltgrößten Event für die Filtration und Separation aller Arten von Medien startet jetzt der Call for Papers. Bis zum 31. August 2022 können Interessierte ihren Beitragsvorschlag einreichen.

Mehr als 200 Fachvorträge

Die Innovationskraft im Bereich der Filtration und Separation ist stark. Gerade in der Luftfiltration führen Feinstaubwerte und klimawirksame Gase, gesundheitsschädliche Keime und andere Belastungen zu immer neuen Entwicklungen. Doch auch für die Feststoffseparation und die Fest-Flüssig-Trennung gibt es mit dem Streben nach maximaler Effizienz und höheren Qualitäten immer neue Entwicklungen. Auf der FILTECH 2023 können Forscher ihre Innovationen dem Fachpublikum präsentieren: Mit mehr als 200 geplanten Vorträgen im Kongressbereich erwartet der Veranstalter wieder eine Fülle an Impulsen für die Forschung und die produzierenden Unternehmen der Filtrations- und Separationsbranche.

Wissenschaftlicher Beirat für hohe Programmqualität

Die Kombination aus Kongress und Messe macht die FILTECH einzigartig: Besucher haben die Gelegenheit, aktuelle Produkte und Services von über 440 Ausstellern live zu erleben und können sich im Kongressbereich über aktuelle Trends aus Forschung und Entwicklung informieren. Für die hohe Qualität der Vorträge bürgt der wissenschaftliche Beirat der FILTECH unter dem Vorsitz von Dr. Harald Anlauf (KIT) und Prof. Eberhard Schmidt (Bergische Universität Wuppertal): Experten internationaler Universitäten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen begutachten die eingereichten Beitragsvorschläge und stellen ein Programm zusammen, das wertvolle Informationen aus allen Bereichen der Branche gewährleistet.

Der Kongress auf der FILTECH 2023 ist in Einheiten unterteilt, die alle relevanten Themen behandeln. Sieben Themenbereiche stehen im Fokus:

  • Fest-Flüssig-Trennung
  • Feststoff-Gas-Trennung
  • Filtermedien
  • Prüfung, Instrumentierung und Steuerung
  • Simulation und Modellierung
  • produktbezogene Verfahren
  • Membranprozesse

 

Anwendungsnahe Tageskurse

Zusätzlich widmet sich der Kongress auf der FILTECH 2023 aktuellen Branchentrends wie selektiver Abtrennung, Mikroverfahrenstechnik und Nanofluidik, Nebel- und Tröpfchenabscheidung sowie der biologischen Abgasreinigung mit Biofiltern. Am 13. Februar 2023, also bereits einen Tag vor der Eröffnung des Ausstellungsbereichs, finden zwei fokussierte Tageskurse statt, die darüber hinaus gezielt Ingenieure, Wissenschaftler, Manager und anderes technisches Personal adressieren, die anwendungsnahes Wissen über Themenbereiche der Fest-Flüssig-Trennung und der Feinstaubabscheidung benötigen.

Branchenaustausch auf Messe und Kongress

Der frühzeitige Call for Papers unterstützt Branchenkenner bei der Planung ihres Veranstaltungsbesuchs: Das Konferenzprogramm der FILTECH 2023 wird mitsamt den angenommenen Beiträgen frühzeitig auf der Website veröffentlicht.

Das Interesse der Branche am persönlichen Austausch auf Fachmessen und Kongressen ist nach wie vor ungebrochen. „Auf der FILTECH 2022 haben über 14.000 Teilnehmer die Gelegenheit genutzt, das Angebot der 386 Aussteller und die Informationen aus 200 Vorträgen zu erleben“, berichtet Suzanne Abetz vom Veranstalter FILTECH Exhibitions Germany. „Für die nächste FILTECH rechnen wir bereits jetzt mit einer noch höheren Beteiligung, sowohl im Ausstellungsbereich als auch beim Kongress. In einem dynamischen Umfeld beweist die FILTECH ein weiteres Mal, dass fokussierte Fachmessen eine feste Rolle als regelmäßiger Branchenaustausch einnehmen.“

Alle Informationen über die Veranstaltung für Besucher, Aussteller und Referenten, Ausstellerverzeichnisse und Vortragslisten finden Sie hier:

Zur Homepage der FILTECH 2023

Sie möchten die F&S Filtrieren und Separieren testen?

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die F&S kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03

Das könnte Sie auch interessieren:

Filtrationsspezialist weiht Standort in Rumänien ein
BVE Konjunkturreport Ernährungsindustrie 05/24
Insgesamt hat GF Piping Systems bereits 100.000 Ventile an OMZ geliefert.