Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Biotechnologie: Pflanze zur Innenraum-Luftfiltration

Neoplants, ein Bioengineering-Startup, veröffentlicht eine Analyse der Leistung seiner biotechnisch veränderten Pothos-Pflanze Neo P1. Die Pflanze fängt schädliche Schadstoffe aus der Innenraumluft ab.

von | 23.08.23

Die Pflanze Neo P1 fängt schädliche Schadstoffe aus der Innenraumluft ab.
Foto: Neoplants
Pflanze Innenraum Luftfiltration
23.08.2023 Ι Neoplants, ein Bioengineering-Startup, veröffentlicht eine Analyse der Leistung seiner biotechnisch veränderten Pothos-Pflanze Neo P1. Die Pflanze fängt Schadstoffe aus der Innenraumluft ab.

Die National Aeronautics Space Administration (NASA) führte 1989 in Zusammenarbeit mit der Associated Landscape Contractors of America (ALCA) eine Studie durch, um zu erforschen, wie die Luft in geschlossenen Räumen wie Raumstationen gereinigt werden kann. Diese “NASA Clean Air Study” (NCAS) ist zum Standard für die Beurteilung der Fähigkeit gewöhnlicher Zimmerpflanzen geworden, gängige, schädliche Luftschadstoffe wie Benzol und Formaldehyd zu entfernen, die auch als flüchtige organische Verbindungen (VOC) bezeichnet werden.

Pflanze zur Innenraum-Luftfiltration

Nach mehr als vier Jahren wissenschaftlicher Forschung, Entwicklung und Erprobung stellt nun Neoplants Neo P1 vor: eine biotechnisch hergestellte Pflanze, die nachweislich die Luftverschmutzung in Innenräumen beseitigt.

Aufgrund des bahnbrechenden Charakters der NASA Clean Air Study (NCAS) und ihrer häufigen Verwendung als Maßstab für den Vergleich der Wirksamkeit von Pflanzen hat das Team von mehr als 20 Doktoranden, Wissenschaftlern und Ingenieuren bei Neoplants eine Analyse erstellt, in der die Verringerung der Schadstoffkonzentration zwischen der Neo P1 und den in der NCAS untersuchten Pflanzen verglichen wurde.

Entwicklung eines Messsystems

In Zusammenarbeit mit der Ecole Mines-Télécom der Universität Lille, einer der führenden französischen Einrichtungen für die Prüfung der Luftqualität in Innenräumen, entwickelte das Neoplants-Team ein Messsystem, sowohl für Neoplants als auch für normale Pflanzen, die zuvor von der NASA getestet wurden, um das Luftvolumen zu berechnen, das jede Pflanze pro Zeiteinheit reinigen kann, auch bekannt als Clean Air Delivery Rate (CADR).

Um die durchschnittliche CADR für die Neoplants im Vergleich zu den NASA-Pflanzen richtig zu bewerten, normalisierten die Forscher die Gewichte der Pflanzen, um ein normalisiertes Ergebnis für das “pro Zeiteinheit gereinigte Luftvolumen pro Gramm der Pflanze” zu erhalten. Durch den Vergleich der Ergebnisse dieses Prozesses für die Neoplants und die NASA-Pflanzen zeigen die Daten, dass die Neoplants bei der Reduzierung der wichtigsten VOCs aus der Innenraumluft bis zu 30-mal effektiver sind als jede der Pflanzen, die in der NASA-Studie berücksichtigt wurden.

Die Mission über P1 und Innenraumluft hinaus

Neoplants hat mehr als 20 Millionen Dollar an Finanzmitteln von führenden Technologieinvestoren erhalten, darunter True Ventures, Heartcore, Collaborative Fund, Partech und Entrepreneur First. Diese frühe Finanzierung spielte eine entscheidende Rolle bei der Forschung und Entwicklung von Neo P1, einschließlich des Baus eines neuen 12.000 Quadratmeter großen Labors, einer hochmodernen Einrichtung, die speziell für die Entwicklung zukünftiger Pflanzen geschaffen wurde.

Zur Website von Neoplants

Jetzt Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand, alle 2 Wochen in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Abwasserüberwachung: Studie in Berlin zeigt virale Artenvielfalt
Abwasserüberwachung: Studie in Berlin zeigt virale Artenvielfalt

Umfassende Metagenom-Sequenzierungen des Berliner Abwassers über 17 Monate zeigen, dass man so die Ausbreitung von Krankheitserregern überwachen und Ausbrüche vorhersagen kann. Wie das Team um Markus Landthaler in „Environmental International“ schreibt, haben sie zudem Tausende neuer Viren entdeckt.

mehr lesen
Recycling: Ein Schlauchboot lässt sich nicht einfach trennen
Recycling: Ein Schlauchboot lässt sich nicht einfach trennen

Recycling wird immer vielfältiger und anspruchsvoller und gewinnt gleichzeitig im Sinne einer nachhaltigen Rohstoff-Wirtschaft immer mehr an Bedeutung. Dabei werden in einzelnen Branchen Recycling-Prozesse so komplex, dass Simulation eine wertvolle Hilfe leistet, um sie zu planen und zu optimieren.

mehr lesen
Pharmazeutische Industrieabwässer: Pilotprojekt in Indien
Pharmazeutische Industrieabwässer: Pilotprojekt in Indien

Im Rahmen des Projekts pharmIn2 reisten Vertreter des Bayerisch-Indischen Zentrums für Wirtschaft und Hochschulen (BayIND) und des Instituts für nachhaltige Wassersysteme (inwa) der Hochschule Hof nach Indien. Ziel: Der Einsatz von Technologien für die Reinigung pharmazeutischer Industrieabwässer in Indien.

mehr lesen

Sie möchten die F&S Filtrieren und Separieren testen?

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die F&S kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03