Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Inbetriebnahme: Ausbau des Compoundiertechnikums

Kategorie:
Themen: |
Autor: Charlotte Quick

Die Lehvoss Gruppe nimmt ihre maßgeschneiderte Compoundieranlage vom Hersteller KraussMaffei Extrusion GmbH in Betrieb. Die neue Anlage dient der Entwicklung von Hochleistungs-Compounds.

Umfassend ausgerüstet

Die neue Compoundieranlage im Innovationszentrum am Standort Hamburg ist einsatzbereit. Der verwendete Doppelschneckenextruder wurde vom Hersteller KraussMaffei Extrusion GmbH auf die Anforderungen maßgeschneidert. Für die Entwicklung von innovativen Kunststoffcompounds, Rezyklaten, Konzentraten, Additiven und Hotmelts ist die Hochtemperaturanlage mit diversen Seitenextrudern und Dosieren ausgerüstet. Die Dosierung der unterschiedlichsten Rohstoffe, wie Granulate, Fasern, Flakes, Pulver und Flüssigkeiten ist möglich. Zum Einsatz kommen auch neuentwickelte Schnecken mit einem speziellen Design für eine angepasste und optimierte Schmelzeaufbereitung.

Erste Projekte bereits in Planung

Für die Entwicklung und Konzipierung der Anlage waren Entwicklungen und Innovationen der KraussMaffei Extrusion gefragt. Diese wurden in Abstimmung mit den Anforderungen der Lehvoss Gruppe an die Compoundieranlage eingesetzt. Der Projekt-Manager Philipp Mallee lobt die Zusammenarbeit mit der Lehvoss Gruppe.

Dr. Linda Trosse, Leiterin Verfahrenstechnische Entwicklung bei Lehmann&Voss&Co. erklärte: “Ich bin stolz, nun eine solche zukunftsfähige Anlage mit neuester Technik in unserem Technikum zu haben. Damit können wir Innovationen noch besser und schneller vorantreiben.”

Zur Webseite der Lehvoss Gruppe

Sie möchten die F&S Filtrieren und Separieren testen?

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die F&S kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03

Das könnte Sie auch interessieren:

Wasseraufbereitung in Aquakulturen aus einer Hand
Regenwasserspezialist erweitert Angebot für effiziente Wassernutzung