Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Markteinführung: Membransystem für WFI-Herstellung

Die Asahi Kasei Corporation hat ein Membransystem zur Herstellung von Wasser für Injektionszwecke herausgebracht. Mit der Methode sollen CO2 und Kosten gespart werden.

von | 17.06.24

Asahi Kasei enthüllt ein neues Membransystem zur effizienteren Herstellung von Wasser für Injektionszwecke.
Quelle: Asahi Kasei
Neuartiges Membransystem zur Herstellung von WFI
Water For Injection (WFI) ist steriles Wasser, das zum Anmischen von Injektionen benutzt wird. Dafür hat die Asahi Kasei Corporation ein neues Membransystem für dessen Herstellung herausgebracht. Mit der neuen Anlage sollen CO2 und Kosten gespart werden.

Seit April 2024 ist das neue System im Verkauf. Der japanische Technologiekonzern verwendet dabei seine firmeneigene Microza™-Hohlfasermembran, die für die Wasseraufbereitung sowie Filtration von flüssigen Produkten genutzt wird.

Membransystem für geringeren Energieverbrauch und höhere Wasserqualität

Das Membransystem dient als Alternative zu den herkömmlichen Destillationsverfahren zur Gewinnung von WFI. Die Notwendigkeit der Dampferzeugung ist geringer als bei anderen Systemen, wodurch CO2-Emissionen sowie Kostenaufwand ebenfalls niedriger ausfallen.

Asahi Kaseis Microza™-Hohlfasermembran weist eine hohe Filtrationsleistung auf und kommt deshalb bei diversen Membranfiltrationslösungen in zahlreichen Bereichen zum Einsatz, darunter:

  • Pharmazie
  • Biotechnologie
  • Lebensmittelverarbeitung
  • Umweltschutz
  • Wasseraufbereitung

Merkmale des neuen Systems

Das Membransystem bietet einige entscheidende Vorteile. Zum einen bietet es einen vereinfachten Prozess, bei dem keine Kühlung und Kondensation von Dampf erforderlich ist. Weiterhin zeichnet es sich durch seine kompakte Bauweise und gute Bedienbarkeit aus und ermöglicht eine höhere Wasserqualität.

Das System funktioniert auf Basis von dampfsterilisierbaren Ultrafiltrationsmembranen zur Wasseraufbereitung, wie sie in der Pharmaindustrie häufig verwendet werden. Zuvor veröffentlichte Untersuchungen mit denselben Membranen (Steam Sterilizable UF Module & System) zeigen eine Endotoxin-Entfernungsrate von >99,999%, im Vergleich zu 99,9% bei der Destillation.

Für Kunden und Anwender soll das neue System den einfachen Übergang von traditionellen Destillationsverfahren zu Membranfiltrationsverfahren möglich machen. Des Weiteren ermöglicht es Einsparungen bei CO2-Emissionen und Kosten, und hilft gleichzeitig dabei, eine stabile Versorgung mit sicheren WFI für die pharmazeutische Industrie zu gewährleisten.

Das System wird auf der PharmaLab Expo vom 26. bis 28. Juni 2024 in Tokyo Big Sight am Stand Nr. 51-14 ausgestellt.

Jetzt Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand, alle 2 Wochen in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Abwasserüberwachung: Studie in Berlin zeigt virale Artenvielfalt
Abwasserüberwachung: Studie in Berlin zeigt virale Artenvielfalt

Umfassende Metagenom-Sequenzierungen des Berliner Abwassers über 17 Monate zeigen, dass man so die Ausbreitung von Krankheitserregern überwachen und Ausbrüche vorhersagen kann. Wie das Team um Markus Landthaler in „Environmental International“ schreibt, haben sie zudem Tausende neuer Viren entdeckt.

mehr lesen
Recycling: Ein Schlauchboot lässt sich nicht einfach trennen
Recycling: Ein Schlauchboot lässt sich nicht einfach trennen

Recycling wird immer vielfältiger und anspruchsvoller und gewinnt gleichzeitig im Sinne einer nachhaltigen Rohstoff-Wirtschaft immer mehr an Bedeutung. Dabei werden in einzelnen Branchen Recycling-Prozesse so komplex, dass Simulation eine wertvolle Hilfe leistet, um sie zu planen und zu optimieren.

mehr lesen
Pharmazeutische Industrieabwässer: Pilotprojekt in Indien
Pharmazeutische Industrieabwässer: Pilotprojekt in Indien

Im Rahmen des Projekts pharmIn2 reisten Vertreter des Bayerisch-Indischen Zentrums für Wirtschaft und Hochschulen (BayIND) und des Instituts für nachhaltige Wassersysteme (inwa) der Hochschule Hof nach Indien. Ziel: Der Einsatz von Technologien für die Reinigung pharmazeutischer Industrieabwässer in Indien.

mehr lesen

Sie möchten die F&S Filtrieren und Separieren testen?

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die F&S kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03