Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Milchsäure: Steigende Nachfrage

Kategorien: |
Themen: |
Autor: Birgit Mirwald

Insgesamt hat GF Piping Systems 100.000 Ventile an OMZ geliefert.
Quelle: GF Piping Systems
Insgesamt hat GF Piping Systems bereits 100.000 Ventile an OMZ geliefert.
15.05.2024 I Milchsäure ist ein unentbehrlicher Rohstoff für Bioplastik. Um die wachsende Nachfrage zu decken, hat die Firma Oumingzhuang Biological Technology (OMZ) eine Ventillösung von GF Piping Systems installiert. Ergebnis: Die Abwassereinleitung wird reduziert und die Effizienz erhöht.

Aus Milchsäure wird Bioplastik. Besonders geeignet für alltägliche Produkte wie z.B. Tüten und Besteck bis hin zu Verpackungsmaterial. Um die große Nachfrage für diese organische Verbindung zu decken, konstruiert OMZ Ionenaustauscher, die Milchsäure aus Maisstärke gewinnen. Im Rahmen einer zehnjährigen Partnerschaft verlässt sich das Unternehmen in seinen automatisierten Lösungen auf Ventile von GF Piping Systems.

Milchsäure: Höhere Effizienz durch Ventile

Mit dem Ziel, die Wassernutzung und Abwassereinleitung seiner Kunden zu reduzieren, nutzte OMZ im Jahr 2020 die Chance, das Volumen und die Effizienz der 5. Generation seiner Ionenaustauscher weiter auszubauen. Dafür waren technische Lösungen nötig, die eine hohe Zuverlässigkeit in säurehaltigen Umgebungen gewährleisten und in ein modernes Automatisierungssystem integriert werden können.
Während des Projekts installierten OMZ und GF Piping Systems insgesamt 5.000 Ventile in sieben parallelen Ionenaustauschern. Durch den Einsatz von DN50 Ventilen war es möglich, kleinere Dimensionen zu implementieren und gleichzeitig dieselbe Durchflussleistung aufrechtzuerhalten. Dadurch konnte OMZ die Größe der Anlagen sowie ihr Gewicht reduzieren. Einmal installiert, erzielten die Ventile eine höhere Effizienz, eine um 40% verringerte Abwassereinleitung und eine 30% höhere Materialnutzung des Harzes.

hang Tianti, General Manager bei OMZ, ist mit den Ergebnissen der Zusammenarbeit zufrieden:

“Wir blicken auf eine zehnjährige Partnerschaft mit GF Piping Systems zurück und ihre Produkte haben unseren Erfolg maßgeblich beeinflusst. GF Piping Systems ist ein zuverlässiger Vertrauenspartner, und wir freuen uns darauf, diese Zusammenarbeit in Bereichen wie der biotechnologischen Fermentierung oder dem Lithiumabbau in Salzseen fortzuführen. Gemeinsam wollen wir die nachhaltige industrielle Entwicklung vorantreiben.“

Wang Yingjie, Senior Sales Manager, Energy Key Account Sales bei GF Piping Systems China, fügt hinzu:

“Es ist unser Anspruch, unser Geschäft mit einem Fokus auf Themen wie Nachhaltigkeit oder den sozialen und technologischen Fortschritt zu stärken. Mit Milchsäure hergestelltes Bioplastik spielt eine enorm wichtige Rolle, um Erdöl-basierte Kunststoffe in Alltagsprodukten zu ersetzen. Wir sind daher stolz, dass wir im Laufe unserer Partnerschaft bereits mehr als 100.000 Ventile an OMZ geliefert haben.”

Sie möchten die F&S Filtrieren und Separieren testen?

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die F&S kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03

Das könnte Sie auch interessieren:

Filtrationsspezialist weiht Standort in Rumänien ein
BVE Konjunkturreport Ernährungsindustrie 05/24
Sanierungs- und Recyclingexperte erstmals auf der IFAT