Generic filters
Exact matches only

Messung der Feinstaubbelastung in Innenräumen

Kategorie:
Thema:
Autor: Hildegard Lyko

Messung der Feinstaubbelastung in Innenräumen
Bild: Envea Process GmbH

Envea stellt sein neues Feinstaubmessgerät AirSafePM vor, das für die Feinstaubüberwachung der Innenraumluft an Arbeitsplätzen in Prozessbereichen und industriellen Umgebungen konzipiert ist. Es soll dabei helfen, das Gefährungsrisiko für Arbeitnehmer zu minimieren und Prozess- und Staubkontrollsysteme zu optimieren.

Abbildung von E- und A-Staubfraktionen

Das Gerät misst die Fraktionen PM1, PM2,5, PM4,25, PM10 und TSP (total suspended particles). Es ist zudem in der Lage, die E- und A-Staubfraktionen (einatembare und alveolengängige Stäube) entsprechend den europäischen Regularien abzubilden. Damit können das Gefährdungsrisiko für Arbeitnehmer minimiert und Prozess- und Staubkontrollsysteme optimiert werden.. Das Gesundheits- und Sicherheitspersonal kann die Messdaten nutzen, um proaktiv die Feinstaubkonzentration zu senken.

Das Gerät zählt Partikel und misst die Partikelgrößen mithilfe eines optischen Messsystems. Der Messbereich umfasst 0 – 20 mg/m³ für E-Staub und 0 – 2 mg/m³ für A-Staub. Die Rohmessung wird von einem speziellen Algorithmus verarbeitet, der eine kontinuierliche und genaue Messung der verschiedenen Partikelgrößen sowie eine Klassifizierung der A- oder E-Staubfraktionen ermöglicht.

Das Gehäuse des Messgeräts ist aus ABS und Aluminium gefertigt, um die Robustheit des Sensors zu gewährleisten. Der PM-Sensor verfügt über einen Relaisausgang, der seinen Zustand ändert, wenn der eingestellte Grenzwert überschritten wird.

Da der Sensor für den Einsatz in Prozessbereichen konzipiert ist, verfügt er über einen aktiven 4 … 20-mA-Ausgang, der an jede SPS angeschlossen werden kann. Er verfügt über einen Relaisausgang und Modbus-Kommunikation. Die drahtlose Kommunikation (WLAN) ermöglicht es dem Benutzer, sich mit einem beliebigen Gerät, z. B. einem PC oder einem Tablet, mit dem Sensor zu verbinden.

Anwendungsbereiche

Der Sensor ist für die Überwachung der Umgebungsluft an Arbeitsplätzen in Industrien wie Zementwerken, Gießereien, Holzwerkstätten, Verbrennungsanlagen oder Logistiklagern konzipiert. Wenn er in der Nähe von Lüftungs- oder Filtersystemen installiert wird, kann er zur Leistungsüberwachung dieser Systeme eingesetzt werden.

www.envea.global

F & S - Unsere Themen

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand der Technik in
diesen Bereichen der Filtration und Separation:

Sie möchten die F&S Filtrieren und Separieren testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die F&S kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03

Das könnte Sie auch interessieren:

Forschungserfolg: Klimaneutrale Lithium-Extraktion
Entwässerungstechnologie: Erweiterung des Portfolios
Markteinführung: Hochleistungsfilter für geruchsintensive Anlagen

Publikationen

Taschenwörterbuch der Filtration & Separation

Taschenwörterbuch der Filtration & Separation

Erscheinungsjahr: 2021

Das Wörterbuch enthält ca. 1800 Fachbegriffe aus dem Bereich der Filtrations- und Separationstechnologien (Deutsch-English / English-German) Das vorliegende Taschenwörterbuch der Filtration und  Separation im praktischen Westentaschenformat ...

Zum Produkt

Global Guide 2022-2024

Global Guide 2022-2024

Erscheinungsjahr: 2022

The Global Guide 2022-2024 is a world handbook for the filtration and separation industry. The comprehensive reference work compiles all the necessary information for this purpose and thus provides a complete overview of the industry. In the first ...

Zum Produkt