Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Kläranlagen: Millionen-Förderung für Kompetenzzentrum Spurenstoffe

Kategorie:
Themen: |
Autor: Hildegard Lyko

Bis 2027 wird das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft das Kompetenzzentrum Spurenstoffe Baden-Württemberg (KomS) weiterhin finanziell unterstützen.

Zentrum für Spurenstoffe als Knotenpunkt für Betreiber von Kläranlagen

Das KomS sei laut Baden-Württembergs Umweltministerin Thekla Walker das einzige dieser Art in Deutschland: Es widmet sich dem Wissensaufbau und -transfer rund um das Thema Spurenstoffe und deren Elimination aus dem Abwasser. Außerdem dient es den Betreibern kommunaler Kläranlagen als zentrale Anlauf-, Kompetenz- und Bündelungsstelle zum Ausbau der Spurenstoffelimination. Seit seiner Gründung am 1. April 2012 wird das Spurenzentrum durch das Umweltministerium unterstützt. Für die neue Förderperiode bis zum 31. März 2027 erhält das KomS 2,617 Millionen Euro.

Das Spurenstoffzentrum wird in einer Kooperation der Universität Stuttgart mit der Hochschule Biberach und dem baden-württembergischen Landesverband der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall (DWA) betrieben.

Ausbau mit vierter Reinigungsstufe

Der Schwerpunkt der neuen Förderperiode sei es, den Ausbau von kommunalen Kläranlagen mit einer sogenannten vierten Reinigungsstufe voranzutreiben. Hierdurch kann die Elimination von Spurenstoffen insgesamt energieeffizienter, ressourcenschonender und klimafreundlicher ausgerichtet werden, da sich mit dieser hochmodernen Reinigungsstufe Spurenstoffe wie Arzneimittel-, Wasch- und Reinigungsrückstände sowie Hormone aus dem Abwasser weitgehend entfernen lassen. Dazu gehört auch der stärkere Fokus darauf, Phosphor aus dem Abwasser herauszufiltern, um die Wasserqualität der umliegenden Gewässer noch besser zu schützen und zu verbessern.

In Zukunft sollen etwa 125 kommunale Kläranlagen mit einer vierten Reinigungsstufe nachgerüstet werden. Bei 21 Kläranlagen ist sie bisher schon eingebaut, bei 23 weiteren ist sie in Bau oder Planung.

Weitere Informationen unter www.koms-bw.de.

 

 

 

Sie möchten die F&S Filtrieren und Separieren testen?

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die F&S kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03

Das könnte Sie auch interessieren:

Benjamin Brockmann, Co-Founder und CEO von Operations1
Achema 2024: Highlights aus dem Programm
Kunststoffrecycling: Verpackungsabfälle nutzen