Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Vertriebspartnerschaft: Markterweiterung der AGXX-Technologie

Heraeus Precious Metals, ein führender Anbieter von Edelmetallprodukten und -dienstleistungen, und Alfred Kochen gehen eine Vertriebspartnerschaft ein: Das traditionsreiche Hamburger Handelshaus wird die AGXX-Technologie von Heraeus Precious Metals in sein Farben- und Lacksegment aufnehmen.

von | 16.03.23

Foto: Heraeus
Martin Danz von Heraeus
Martin Danz von Heraeus
16. März 2023 Ι Heraeus Precious Metals, ein führender Anbieter von Edelmetallprodukten und -dienstleistungen, und Alfred Kochen gehen eine Vertriebspartnerschaft ein: Das traditionsreiche Hamburger Handelshaus wird die AGXX-Technologie von Heraeus Precious Metals in sein Farben- und Lacksegment aufnehmen.

Alfred Kochen wird damit zum Vertriebspartner von AGXX für die Anwendungen „Farben & Lacke“, „Polyamide“ sowie „Polyurethan“ in der DACH-Region. Das Unternehmen liefert Industrierohstoffe für diverse Geschäftsbereiche an industrielle Endabnehmer der Farben-, Lack-, Bau- und Kunststoffindustrie. Seit seiner Gründung im Jahr 1961 arbeitet Alfred Kochen mit namenhaften Lieferanten und Herstellern aus aller Welt und hat in dieser Zeit eine umfassende Branchenkenntnis aufgebaut.

Stimmen zur Vertriebspartnerschaft

Martin Danz, Head of Antimicrobial Technologies bei Heraeus Precious Metals, freute sich sehr über die Partnerschaft: „Mit Alfred Kochen haben wir einen etablierten Vertriebspartner für unsere AGXX-Technologie gewonnen. Gemeinsam wollen wir die Markposition von AGXX stärken und das vorhandene Netzwerk weiter ausbauen.“

Markus Lehmann, Prokurist bei Alfred Kochen, betonte: „Wir freuen uns sehr über das Vertrauen von Heraeus Precious Metals in uns. Mit dem Vertrieb der antimikrobiellen Technologie AGXX von Heraeus können wir der Farben- und Lackindustrie ein etabliertes und namenhaftes Produkt anbieten und gemeinsam noch stärker wachsen. Dass diese Technologie auch im Bereich der Topfkonservierung eingesetzt werden kann, ist ein echter Gewinn für unsere Kunden. Als hanseatisches Handelshaus haben enge partnerschaftliche Beziehungen mit unseren Lieferanten und Kunden unter Beachtung der moralischen und ethischen Grundwerte einen besonderen Stellenwert. Die Partnerschaft mit Heraeus Precious Metals zahlt genau auf diese Strategie ein.“

Zur AGXX-Technologie

AGXX, die antimikrobielle Technologie von Heraeus Precious Metals, schützt Oberflächen und Textilien vor Keimbefall und zeigt einen langanhaltenden Effekt gegen Bakterien, Viren, Biofilmbildung sowie resistente Keime. Im Gegensatz zu herkömmlichen Technologien basiert der Wirkmechanismus von AGXX auf einer katalytischen Reaktion und nicht auf der Freisetzung von Substanzen, wie beispielsweise Metallionen. Bis heute konnte die antimikrobielle Wirksamkeit gegen mehr als 130 Mikroorganismen nachgewiesen werden, darunter auch silberresistente E. coli-Stämme.

Weitere Informationen auf der Unternehmenswebsite

Jetzt Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand, alle 2 Wochen in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Abwasserüberwachung: Studie in Berlin zeigt virale Artenvielfalt
Abwasserüberwachung: Studie in Berlin zeigt virale Artenvielfalt

Umfassende Metagenom-Sequenzierungen des Berliner Abwassers über 17 Monate zeigen, dass man so die Ausbreitung von Krankheitserregern überwachen und Ausbrüche vorhersagen kann. Wie das Team um Markus Landthaler in „Environmental International“ schreibt, haben sie zudem Tausende neuer Viren entdeckt.

mehr lesen
Recycling: Ein Schlauchboot lässt sich nicht einfach trennen
Recycling: Ein Schlauchboot lässt sich nicht einfach trennen

Recycling wird immer vielfältiger und anspruchsvoller und gewinnt gleichzeitig im Sinne einer nachhaltigen Rohstoff-Wirtschaft immer mehr an Bedeutung. Dabei werden in einzelnen Branchen Recycling-Prozesse so komplex, dass Simulation eine wertvolle Hilfe leistet, um sie zu planen und zu optimieren.

mehr lesen
Pharmazeutische Industrieabwässer: Pilotprojekt in Indien
Pharmazeutische Industrieabwässer: Pilotprojekt in Indien

Im Rahmen des Projekts pharmIn2 reisten Vertreter des Bayerisch-Indischen Zentrums für Wirtschaft und Hochschulen (BayIND) und des Instituts für nachhaltige Wassersysteme (inwa) der Hochschule Hof nach Indien. Ziel: Der Einsatz von Technologien für die Reinigung pharmazeutischer Industrieabwässer in Indien.

mehr lesen

Sie möchten die F&S Filtrieren und Separieren testen?

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die F&S kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03