Generic filters
Exact matches only

Umstrukturierung: Abwasserspezialist sucht Investoren

Kategorie:
Themen: |
Autor: Isabell Hochstrat

Umstrukturierung: Abwasserspezialist sucht Investoren
Quelle: Awas

Seit dem 21.04.2022 befindet sich die Awas International GmbH in einem vorläufigen Insolvenzverfahren. Das Unternehmen gilt als Spezialist für innovative und effiziente Technologien bei der industriellen Abwasseraufbereitung. Gemeinsam mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter Dr. Jens Schmidt, Rechtsanwalt und Partner der Sozietät Runkel Rechtsanwälte, bemüht sich das Management des Unternehmens nunmehr um eine nachhaltige Sanierung und öffnet sich dabei bewusst für strategische Investoren.

Mitgrund: Pandemiebedingte Einschränkungen

„Bereits bei der Übernahme im Jahr 2020 war uns klar, dass wir einen Umstrukturierungsprozess anstoßen müssen, um nachhaltig positive Erträge zu erwirtschaften,“ führt der geschäftsführende Gesellschafter Jörg Steiss aus, der das Unternehmen vor nicht ganz zwei Jahren vom Gründer erworben hatte. „Der Vertrieb von Awas war zu stark auf Großprojekte fokussiert, dazu kamen dann die weitreichenden Einschränkungen durch die Corona-Pandemie, die den internationalen Vertrieb erheblich beschränkten.“

Unternehmensprofil mit internationaler Ausrichtung

Awas plant, fertigt und installiert weltweit Anlagen zur industriellen Abwasseraufbereitung. Zu den typischen Aufgabenstellungen gehört die Reinigung von industriell genutztem Wasser durch die Separation z. B. von Ölen, Schmierstoffen und Feststoffpartikeln, die Spaltung von Emulsionen oder die verstopfungsfreie Filtertechnik. Dabei fokussiert sich Awas auf patentierte physikalisch-mechanische Verfahren ebenso wie auf biologische oder chemische Verfahrenstechniken. Die international geprägte Kundschaft umfasst Unternehmen aus Ölindustrie und Petrochemie, Erdölraffinerien, Metallverarbeitung, Lebensmittelindustrie sowie Häfen und Flughäfen. Das Unternehmen beschäftigt am Hauptsitz in Wilnsdorf sowie in der Niederlassung in Dresden insgesamt rd. 30 Mitarbeiter.

Starke Investoren gesucht

„Die technischen Lösungen von Awas genießen bei den Kunden einen hervorragenden Ruf. Allerdings wird die Sanierung wahrscheinlich nur mit einem starken Investor aus den Bereichen Anlagebau, Abwasserbehandlung oder Recycling gelingen, für den Awas eine sinnvolle Ergänzung sein wird,“ ergänzt Dr. Jens Schmidt.

Mit der Durchführung der Investorensuche wurde die auf insolvenzbedingte Unternehmensverkäufe spezialisierte Mentor AG beauftragt.

Kontakt für Interessenten: www.mentor.ag/

Unternehmensseite: www.awas.de/

 

F & S - Unsere Themen

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand der Technik in
diesen Bereichen der Filtration und Separation:

Sie möchten die F&S Filtrieren und Separieren testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die F&S kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03

Das könnte Sie auch interessieren:

Innovation: Dekarbonisierung von Kehrichtverwertungsanlagen
Filtrex 2022: Winner of innovation award announced
Aachener Membran Kolloquium: Welcome to the conference

Publikationen

Taschenwörterbuch der Filtration & Separation

Taschenwörterbuch der Filtration & Separation

Erscheinungsjahr: 2021

Das Wörterbuch enthält ca. 1800 Fachbegriffe aus dem Bereich der Filtrations- und Separationstechnologien (Deutsch-English / English-German) Das vorliegende Taschenwörterbuch der Filtration und  Separation im praktischen Westentaschenformat ...

Zum Produkt

Global Guide 2022-2024

Global Guide 2022-2024

Erscheinungsjahr: 2022

The Global Guide 2022-2024 is a world handbook for the filtration and separation industry. The comprehensive reference work compiles all the necessary information for this purpose and thus provides a complete overview of the industry. In the first ...

Zum Produkt

Datenschutz
fs-journal.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
fs-journal.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: