Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Patentschutz: 3-stufiges Trennverfahren rechtsbeständig

Das US-Patentamt hat die Rechtsbeständigkeit des Patents auf einen 3-stufigen Prozess von Evonik für effiziente Biogasaufbereitung mittels Sepuran Green Membranen bestätigt. Auf dieser Entscheidungsgrundlage können Biogasprojekte in den USA, die das patentierte Trennverfahren nutzen, weiterhin exklusiv von Evonik und deren Partnern angeboten und realisiert werden. Die Entscheidung des US-Patentamtes gilt außerdem für Biogasprojekte außerhalb der USA, sofern diese das patentierte Trennverfahren sowie in den USA hergestellte, verfahrenswesentliche Bauteile nutzen. 

von | 19.10.22

Das US-Patentamt hat die Rechtsbeständigkeit des Patents auf einen 3-stufigen Prozess von Evonik für effiziente Biogasaufbereitung mittels Sepuran Green Membranen bestätigt. © Evonik
19.10.2022 Ι Das US-Patentamt hat die Rechtsbeständigkeit des Patents auf einen 3-stufigen Prozess von Evonik für effiziente Biogasaufbereitung mittels Sepuran Green Membranen bestätigt. Auf dieser Entscheidungsgrundlage werden Biogasprojekte in den USA, die das patentierte Trennverfahren nutzen, weiterhin exklusiv von Evonik und deren Partnern angeboten und realisiert. Die Entscheidung des US-Patentamtes gilt zudem für Biogasprojekte außerhalb der USA, sofern diese das patentierte Trennverfahren sowie in den USA hergestellte, verfahrenswesentliche Bauteile nutzen.

Gasseparation mit Hohlfasern

Evonik hat einen Gasseparationsprozess entwickelt, in dem  Gasgemische besonders effizient und kostengünstig aufbereitet werden können. Außerdem bietet das patentierte Verfahren einen geringeren apparativen und energetischen Aufwand sowie eine hocheiffiziente Aufreinigung. Dies ermöglicht höchste Methanreinheiten und geringen Methanschlupf. Das angereicherte Gas kann direkt ins Erdgasnetz eingespeist werden.

Wesentlicher Bestandteil des patentierten Trennverfahrens sind die innovativen Hohlfasermembranen von Evonik. Sie bestehen aus einem eigens entwickelten Hochleistungskunststoff, der sehr druck- und temperaturbeständig ist. Zudem weist er eine sehr hohe Selektivität auf. In Verbindung mit der patentierten 3-stufigen Membranverschaltung können die Energiekosten von Biogasaufbereitungsanlagen optimiert werden.

„Die Entscheidung des US-Patentamtes bestätigt eindeutig den Innovationsgehalt und die Technologieüberlegenheit unserer Biogasaufbereitungsmembranen“, sagt Maureen Schäfer, Leiterin des Membrangeschäfts von Evonik in Amerika. „Für unsere Kunden ist diese Entscheidung ein wichtiges Signal, um den weltweiten Biogasmarkt weiterhin gemeinsam und verlässlich zu entwickeln.“

Siegel für zertifizierte Vertragspartner

Evonik gewährt seinen Vertragspartnern mit dem Bezug von Sepuran Green Membranen eine Lizenz zur Nutzung dieses 3-stufigen Trennverfahrens. Mit dem Kauf einer vom Evonik-Vertragspartner errichteten Biogasaufbereitungsanlage mit Green Membranen, darf diese  vom Anlagenbetreiber nach dem patentgeschützten Verfahren betrieben werden.

Evonik hat ein Siegel für Anbieter von effizienten Biogasaufbereitungsanlagen mit Sepuran Green Membranen eingeführt. Daran können Anlagenbetreiber direkt erkennen, welche Anlagenbaupartner die patentierte 3-stufige Verschaltung anbieten dürfen.

Zur Webseite von Evonik

Jetzt Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand, alle 2 Wochen in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Abwasserüberwachung: Studie in Berlin zeigt virale Artenvielfalt
Abwasserüberwachung: Studie in Berlin zeigt virale Artenvielfalt

Umfassende Metagenom-Sequenzierungen des Berliner Abwassers über 17 Monate zeigen, dass man so die Ausbreitung von Krankheitserregern überwachen und Ausbrüche vorhersagen kann. Wie das Team um Markus Landthaler in „Environmental International“ schreibt, haben sie zudem Tausende neuer Viren entdeckt.

mehr lesen
Recycling: Ein Schlauchboot lässt sich nicht einfach trennen
Recycling: Ein Schlauchboot lässt sich nicht einfach trennen

Recycling wird immer vielfältiger und anspruchsvoller und gewinnt gleichzeitig im Sinne einer nachhaltigen Rohstoff-Wirtschaft immer mehr an Bedeutung. Dabei werden in einzelnen Branchen Recycling-Prozesse so komplex, dass Simulation eine wertvolle Hilfe leistet, um sie zu planen und zu optimieren.

mehr lesen
Pharmazeutische Industrieabwässer: Pilotprojekt in Indien
Pharmazeutische Industrieabwässer: Pilotprojekt in Indien

Im Rahmen des Projekts pharmIn2 reisten Vertreter des Bayerisch-Indischen Zentrums für Wirtschaft und Hochschulen (BayIND) und des Instituts für nachhaltige Wassersysteme (inwa) der Hochschule Hof nach Indien. Ziel: Der Einsatz von Technologien für die Reinigung pharmazeutischer Industrieabwässer in Indien.

mehr lesen

Sie möchten die F&S Filtrieren und Separieren testen?

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die F&S kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03