Generic filters
Exact matches only

ACHEMA 2022: Fokus auf Nachhaltigkeit und Digitalisierung

Kategorien: |
Thema:
Autor: Isabell Hochstrat

ACHEMA 2022: Fokus auf Nachhaltigkeit und Digitalisierung
(Quelle: Achema)

Die ACHEMA ist das Weltforum für chemische Technik, Verfahrenstechnik und Biotechnologie. Alle drei Jahre findet die globale Leitmesse der Prozessindustrie in Frankfurt am Main statt, in diesem Jahr vom 22. – 26. August. In den Messehallen präsentieren Hersteller und Dienstleister aus über 50 Ländern ihre Produkte, der begleitende Kongress ergänzt die Themenvielfalt der Ausstellung mit wissenschaftlichen Vorträgen und zahlreichen Gast- und Partnerveranstaltungen.

Breites Ausstellerangebot für die Prozessindustrie

Zukunftsweisende Technik und weltweites Networking werden die Weltleitmesse prägen, wenn Ende August 2022 Hersteller und Dienstleister ihre Produkte und Lösungen für Chemie, Pharma, Biotechnologie, Energie und Umwelt präsentieren. Das Spektrum umfasst von Laborausrüstung, Pumpen und Analysegeräten über Verpackungsmaschinen, Kesseln und Rührern bis zu Sicherheitstechnik, Werkstoffen und Software alles, was in der chemischen Industrie, der Pharma- und Lebensmittelherstellung benötigt wird – mit dem Geländeplan können Sie Ihren Besuch detailliert planen.

Zentrale Treffpunkte für Besucher und Experten

Gründer und Jungunternehmer treffen sich in der Start-up Area. Mit den Fokusthemen „Modulare und Vernetzte Produktion“, „The Digital Lab“ und „Product and Process Security“ greift die ACHEMA 2022 die Themen auf, die der Prozessindustrie unter den Nägeln brennen. Zudem rücken die Fokusthemen Digitalisierung und Klimaneutralität mit dem „Digital Hub“ und der „Green Innovation Zone“ noch stärker in den Fokus. Die Green Innovation Zone beleuchtet grüne Innovationen und die Herausforderungen der Prozessindustrie auf dem Weg zur klimaneutralen Produktion. Fünf Bereiche werden hierzu auf der ACHEMA im Fokus stehen: klimaneutrale Produktion, Kreislaufwirtschaft, Industriewasser, nachhaltige Chemie und biobasierte Wirtschaft.

Auch das Thema Digitalisierung belegt endgültig einen Spitzenplatz auf der Agenda der Prozessindustrie. Dem trägt die neue Gruppe „Digital Hub“ Rechnung. Die Ausstellungsfläche mit zentraler Bühne rückt digitale Showcases der Prozessindustrie ins Rampenlicht und bietet damit sowohl neueste Erkenntnisse von Experten und Lösungsanbietern als auch Raum für zukunftsorientierte Diskussionen. Daneben werden auf der Aktionsfläche „Digital Lab“ fünf Use Cases zum vernetzten und digitalisierten Labor präsentiert – das smarte Labor von morgen zum Erleben, Anfassen und Ausprobieren. Geräte- und Softwarehersteller zeigen dort herstellerübergreifende Digitalisierungslösungen an relevanten Praxisbeispielen.

Vorträge, Diskussionsrunden und Workshops

Diskutieren Sie mit Experten und Fachkollegen über anwendungsorientierte Forschung und die Entwicklung neuster Technologien vom ‘Proof of Concept’ bis zur Marktreife. Der ACHEMA-Kongress beleuchtet aktuelle Trends in der Prozesstechnik. Vordenker, Anwender und Technologieanbieter diskutieren in fünf Highlight-Sessions, wo wir heute stehen und was die Prozessindustrie in der Zukunft erwartet.

Deutschland und Europa wollen bis 2050 klimaneutral werden. Auch die chemische Industrie arbeitet an Technologien, um dieses Ziel zu erreichen. Wo liegen die Chancen, Herausforderungen und Hürden? Was sind die notwendigen politischen Rahmenbedingungen und Anreize? Welche finanziellen Instrumente werden benötigt? Diesen Fragen geht die Eröffnungsveranstaltung der ACHEMA unter dem Titel „Klimaneutrale Chemische Industrie“ am 22. August 2022 ab 17 Uhr nach, gehalten von Klaus Schäfer (Vorsitzender des DECHEMA e.V.). Im Anschluss daran präsentiert Martin Brudermüller (Präsident des CEFIC – The European Chemical Industry Council und CEO von BASF) in seinem Impulsvortrag die Perspektive der europäischen chemischen Industrie. Anschließend werden offene Fragen diskutiert.

Das gesamte Programm der ACHEMA finden Sie hier.

Lösungen über Branchengrenzen hinweg finden

„Mit der ACHEMA setzen wir dieses Jahr – vielleicht mehr denn je – ein Zeichen dafür, dass technologische Zusammenarbeit über Branchengrenzen aber auch über Ländergrenzen hinweg unverzichtbar ist, um die bedeutenden Krisen unserer Zeit zu lösen“, so Thomas Scheuring, Geschäftsführer der DECHEMA Ausstellungs-GmbH. „Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Versorgungssicherheit – die anstehenden Herausforderungen sind enorm und lassen sich nur gemeinsam und branchenübergreifend bewältigen. Lassen Sie uns deshalb die ACHEMA im August 2022 als weltweit einzigartige Gesamtschau der aktuellen Techniktrends unserer Branche nutzen, um zusammen Lösungen zu finden und anzugehen.“

Alle Informationen zur ACHEMA 2022

F & S - Unsere Themen

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand der Technik in
diesen Bereichen der Filtration und Separation:

Sie möchten die F&S Filtrieren und Separieren testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die F&S kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03

Das könnte Sie auch interessieren:

Forschungserfolg: Klimaneutrale Lithium-Extraktion
Entwässerungstechnologie: Erweiterung des Portfolios
Markteinführung: Hochleistungsfilter für geruchsintensive Anlagen

Publikationen

Taschenwörterbuch der Filtration & Separation

Taschenwörterbuch der Filtration & Separation

Erscheinungsjahr: 2021

Das Wörterbuch enthält ca. 1800 Fachbegriffe aus dem Bereich der Filtrations- und Separationstechnologien (Deutsch-English / English-German) Das vorliegende Taschenwörterbuch der Filtration und  Separation im praktischen Westentaschenformat ...

Zum Produkt

Global Guide 2022-2024

Global Guide 2022-2024

Erscheinungsjahr: 2022

The Global Guide 2022-2024 is a world handbook for the filtration and separation industry. The comprehensive reference work compiles all the necessary information for this purpose and thus provides a complete overview of the industry. In the first ...

Zum Produkt