Generic filters
Exact matches only

Die neue Ausgabe F&S ist da

Die Ausgabe 5/2022 rückt Membranen und Membranprozesse in den Mittelpunkt. Bereits im Geleitwort stellt Norbert Selzer, der Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Membrantechnik e.V., die treffende Frage zum Thema: Was braucht es, damit wir in der Membrantechnik vorankommen?

Einige Antworten finden Sie in der aktuellen Ausgabe der F&S: Um Fortbildung für Branchenneulinge geht es und gleich mehrere Forschungsprojekte sind in der Ausgabe beschrieben. Gleich einen Strauß an Innovationen finden Sie im Bericht über die Membransessions auf der ACHEMA 2022. Auch Artikel aus der Praxis kommen in unserer Ausgabe nicht zu kurz – die Autor:innen aus Forschung und Branche zeigen, wie die Digitalisierung in der industriellen Filtration gelingen kann und die Oberflächen von Membranen optimiert werden können.

Aktuelle Veranstaltungshinweise und Calls finden Sie ebenfalls in der Ausgabe – präsentieren Sie Ihre eigene Forschung einem Fachpublikum, denn so kommen wir voran!

Ebook 32

Ausgabe 5/2022

Seiten

Redaktionelle Beiträge

Den Schwerpunkt bilden gleich zwei hochinteressante Fachartikel:

Schwerpunkt: Layer-by-Layer Modifizierung von Membranen

von Robert Niestroj-Pahl, Surflay Nanotec GmbH

Schwerpunkt: Digitalisierung und datengetriebene Optimierung von Separationsprozessen in der Lebensmittelindustrie

von Marius Krüger M. Sc., Univ.-Prof. Dr.-Ing. Birgit Vogel-Heuser, Kathrin Land M. Sc.

Robert Niestroj-Pahl stellt die relativ neue Methode der Layer-by-Layer-Technologie vor. Durch diese Methode ist es möglich, Membranen mit zusätzlichen, ultradünnen Schichten auszustatten. So entsteht ein äußerst effizienter, hybrider Membrantyp für vielfältige Einsatzbereiche.

Die Autor:innen unseres zweiten Schwerpunktes beschäftigen sich mit dem noch recht neuen Thema der Digitalen Zwillinge, um Separationsprozesse in der Lebensmittelindustrie zu optimieren.

„Die F&S ist für uns ein wichtiger Partner und eine starke Informationsquelle. National und international. Dabei fokussiert sich die F&S auch nach einer so langen Zeit auf den Inhalt und ist nicht zu einer reinen Werbefläche geworden – und genau das schätzen wir immer wieder aufs Neue.“

Dr. Maximilian Weiß, Geschäftsführer der Palas GmbH

„Der Schutz des Lebensraumes für künftige Generationen steht an oberster Stelle. Unser aller Aufgabe ist, systemische Lösungskompetenz zu nutzen, um Technik in die Umwelt zu bringen. Und ich freue mich darauf, in der F&S weiterhin von diesem Aufbruch in eine enkeltaugliche Zukunft zu lesen."

Walter Lamparter, Managing Director Unisol GmbH

Unsere Fachberichte

Direkt aus der Praxis, aus der Forschung und für Sie vor Ort.

"Projekt PharMem: Spurenstoffabtrennung mit keramischen Membranen"

Ein Verbundprojekt von Inopor, der E.S.C.H. GmbH, dem Fraunhofer IKTS und der Universität Jena

"Dekontamination von schwermetallhaltigem Wasser mit Pflanzenproteinen"

Forschungsprojekt der Nanyang Technological University (NTU) und der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich

 

"Optimierung von Membranen durch gezielte Modifizierung der Oberflächeneigenschaften"

von Eric Bruner, Eric Hanson, Majid Monji, Jens Kohnert

"ACHEMA 2022: Membranen und Membranprozesse bleiben zentrale Themen"

Deutsche Gesellschaft für Membrantechnik (DGMT)

Sie möchten diese Ausgabe kostenlos Probe lesen?